Echter Hausschwamm – erkennen, Sanierung & Bekämpfung

Hier erfahren sie was echter Hausschwamm ist, wie sie Hausschwamm erkennen und was bei der Hausschwamm Sanierung und Bekämpfung zu beachten ist.

Hausschwamm in Nahaufnahme
Sitetags: Hausschwamm, echter Hausschwamm, Hausschwamm erkennen, Hausschwamm Meldepflicht
ble
n.a.
Hausschwamm bekämpfen

Der Hausschwamm – ein Zerstörer am Werk

Auch wenn die meisten Pilze an und im Gebäude zwar unappetitlich und in vielen Fällen unhygienisch sind, so besitzt doch keiner der anderen Pilze diese ungeheure Zerstörungskraft wie echter Hausschwamm.

Hausschwamm ganz klassisches AussehenSo wird geschätzt, dass allein durch das zerstörerische Werk des Hausschwammes jedes Jahr in Deutschland bis zu 250 Millionen Euro Schäden  an Gebäuden verursacht wird. Grund genug also sich den Hausschwamm einmal näher anzusehen und im Detail zu erklären wie man auch als Laie den Hausschwamm erkennen kann und wie und ob es möglich ist eigenhändig eine Hausschwamm Sanierung im Gebäude vorzunehmen. Darüber hinaus klärt dieser Artikel auch über eine Hausschwamm Meldepflicht bei den örtlichen Behörden auf.

Weiterführende Informationen zu anderen Schwämmen, die im Haus auftreten können (insbesondere dem Braunen Kellerschwamm) finden sie in der Linkliste im Anschluss an diesen Artikel.

 

Den echten Hausschwamm erkennen

Der Hausschwamm hat einige Merkmale, die ihn von anderen Schwämmen und Pilzen unterscheiden und so meist eindeutig identifizierbar macht ohne aufwendige Analysen im Labor machen zu müssen. Es ist also unabdingbar für eine effektive Hausschwamm Bekämpfung auf folgende Merkmale zu achten:

  • Der echte Hausschwamm befällt nur Totholz
  • Er befällt überwiegend Nadelhölzer, kann aber auch Laubhölzer mit Ausnahme von Eichenholz (meist zu hoher Gerbsäureanteil) befallen.
  • Der Fruchtkörper ist Ockerbraun mit weißlichem, filzigem Rand. Der Fruchtkörper des Hausschwamms kann bis zu 1,5cm dick, und dabei über einem Meter lang werden.
  • Auf dem Fruchtkörper bilden sich häufig kleine Wassertröpfchen.
  • Er bildet bis zu 1cm dicke und mehrere Meter lange Versorgungsstränge aus, die den Schwamm mit Wasser Versorgen. Stränge sind meist weißlich bis grau, im späteren Verlauf auch dunkler.
  • Ausgetrocknete Versorgungsstränge sind sehr spröde und brechen mit hörbarem knacken bei mechanischem Druck.
  • Er benötigt nur zur Entstehung eine erhöhte Feuchtigkeit im Holz und kann im weiteren Verlauf auch trockenes Holz befallen.
  • Der Hausschwamm besiedelt auch Mauerwerk (gerne Ziegelmauerwerk – da Ph-Wert sauer) und durchdringt hier selbst kleinste Ritzen auf der Suche nach Wasser.
  • Fruchtkörper und Versorgungsstränge werden oft von einem „wattigen“ weißlichen Luftmycel umgeben, das sehr empfindlich auf Berührung reagiert.
  • Befallenes Holz verfärbt sich dunkler, zeigt Querrisse und neigt zu würfelartigem zerbröckeln. Im fortgeschrittenen Verfall zerfällt das Holz zu Staub.

Hausschwamm Bekämpfung – die Lebensbedingungen

Der Hausschwamm ist sehr genügsam und nur schwer auszutrocknen. Er gilt als einziger holzzerstörender Pilz der auch trockenes Holz befallen kann (nicht in der Entstehungsphase). Am besten wächst er bei einer Holzfeuchtigkeit von etwa 30-50% und Temperaturen etwa zwischen 18 und 23°C. Über seine langen Versorgungsleitungen kann der echte Hausschwamm das benötigte Wasser auch über mehrere Meter zur benötigten Stelle transportieren. Davon ab stellt er durch Stoffwechselprozesse einen Teil des benötigten Wassers selbst her und macht sich somit noch ein wenig mehr von ständiger Feuchtigkeit im Holz unabhängig. Steht kein Wasser mehr zum Wachstum zur Verfügung, oder fallen oder steigen die Temperaturen unter bzw. über den Bereich in dem der Schwamm gedeihen kann, verfällt der Hausschwamm in eine Trockenstarre, in der er bis zu 10 Jahre und länger schlechte Zeiten überdauern kann um dann bei besseren Bedingungen wieder sein zerstörerisches Werk weiter zu verfolgen. Also einfach Austrocknen lassen ohne weitere Maßnahmen zur Entfernung vorzunehmen reicht leider nicht aus um dem echten Hausschwamm Herr zu werden.

Besteht eine Hausschwamm Meldepflicht?

Soweit bekannt gilt in allen Bundesländern in Deutschland eine Hausschwamm Meldepflicht gegenüber den Bauämtern wenn ein Befall durch den echten Hausschwamm festgestellt wurde. Hausschwamm Befall ist in Deutschland ans Bauamt meldepflichtigDas macht auch Sinn, da laut BGB (Bau Gesetz Buch) der Hausschwammbefall ein schwerer Baumangel ist, der durch einen zertifizierten Baugutachter beurteilt und klassifiziert werden muss.  Meldet man den Befall nicht und will sein Haus verkaufen, hat der Käufer (bei Unwissenheit) nachträglich das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten oder eine Kaufpreisminderung in Höhe der Sanierungskosten zu fordern. Im Einzelfall muss das natürlich vor Gericht entschieden werden. Davon ab ist die Hausschwamm Meldepflicht schon sinnvoll um selber Gewissheit durch eine Prüfung eines Sachverständigen zu erhalten und um entsprechende Maßnahmen mit einem Fachmann besprechen zu können um dem Problem mit dem Hausschwamm wieder Herr zu werden.

Hausschwamm Sanierung

Sanierungsarbeiten von mit echtem Hausschwamm befallenen Gebäuden ist immer aufwändig, meist langwierig und oft ziemlich teuer, da in aller Regel große Teile der Bausubstanz abgetragen und erneuert werden müssen. Dazu kommt noch, eine Umgebung zu schaffen, die eine Neubesiedelung durch den Hausschwamm verhindert. Also Drainagierung rund ums Haus, Kellerwände die abgedichtet werden müssen oder Fußböden, die gegen aufsteigende Nässe geschützt werden müssen. Schadbild durch echten Hausschwamm hervorgerufen - WürfelbruchEine Hausschwamm Sanierung besteht meist aus einem ganzen Paket Maßnahmen, die auf jeden Fall von einem Fachmann begleitet werden sollten, auch wenn einzelne Maßnahmen durchaus in Eigenleistung durchgeführt werden können.

Man sollte an eine Hausschwamm Bekämpfung nicht Halbherzig herangehen. Im Zweifel immer die radikalere Maßnahme wählen um auf Nummer sicher gehen zu können, den Pilz auch vollständig zu zerstören und nicht nach einigen Jahren wieder vor einer erneuten Sanierung stehen zu müssen. Ist ein starker Befall von tragendem Balkenwerk im Haus vorhanden muss auch mit einem Baustatiker gemeinsam überlegt werden wie weit die grundlegende Statik des Hauses gefährdet ist und ob überhaupt eine Hausschwamm Sanierung Sinn macht, oder ob die Kosten den eigentlichen Wert des Hauses übersteigen (wirtschaftlicher Totalschaden).

Erste Maßnahmen bei der Hausschwamm Bekämpfung

Um dem echten Hausschwamm Herr zu werden sollten nach eindeutiger Feststellung des Befalls auf jeden Fall alle nicht tragenden Holzteile großräumig aus dem befallenen Gebäudeteil entfernt werden (mindestens 1 Meter über/unter sichtbarem Befall). Eine Ausnahme kann häufig bei alten Eichenbalken gemacht werden, da der Schwamm hier nur schwer Fuß fassen kann (im Einzelfall zu prüfen). Auch Kartonagen, Holzfaserplatten, Stoffe und ähnliches sollte ebenfalls komplett entfernt und wie auch befallenes Holz unbedingt verbrannt werden. Befallener Putz sollte abgeschlagen, und Mauerwerk großflächig mit einem Gasbrenner oder Heißluftföhn ausgebrannt werden (Achtung Brandgefahr!). Daneben ist auf Reinlichkeit und Sauberkeit bei allen Arbeiten zu achten um nicht die Pilzsporen über die befallenen Bereiche hinaus zu verbreiten.

Die weitere Hausschwamm Sanierung sollte man am besten einem Fachbetrieb überlassen. Hier können zum Beispiel Maßnahmen durchgeführt werden wie Bohrlochtränkung von Balken mit Fungiziden oder auch sonstige Fungizideinsätze. Fachleute können viel besser einschätzen wie viel an welcher Stelle der chemischen Mittel eingesetzt werden müssen um eine effektive Hausschwamm Bekämpfung durchzuführen.

Versuchen sie dem echten Hausschwamm nicht in Eigenregie Herr zu werden. Eine Hausschwamm Sanierung macht nur dann Sinn und ist Kosteneffektiv wenn sie gründlich und vollständig durchgeführt wird. Am Ende sind sie selbst immer der Leidtragende wenn die Hausschwamm Bekämpfung nicht sachgemäß durchgeführt wurde, weil dann Folgekosten entstehen, die oft im Vorfeld vermeidbar gewesen wären. Viel Erfolg bei der Bekämpfung des Hausschwammes!

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Echter Hausschwamm

Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden

Dieses Buch liefert Beurteilungskriterien und Anleitungen für fachgerechte Sanierungsmaßnahmen von mikrobiellen Schäden. Ein ausführlicher Grundlagenteil erläutert die rechtlichen, baulichen und biologischen Zusammenhänge.

SM-55 - 1 Liter 12% Wasserstoffperoxid

Hervorragend in Konsistenz, Wirkung und Verarbeitung. 12%ige Wasserstoffperoxid Lösung zur vielfältigen Anwendung. Stabilisiert.

5er Pack - 3M Aura Atemschutzmaske FFP3

Die Siegelpunkte auf der Maskenoberseite und das 3M Cool Flow Ausatemventil reduzieren das Beschlagen von Brillen effektiv. Die 3M Aura Atemschutzmaske 9332+SV ist hygienisch einzeln verpackt und hat die Schutzstufe FFP3 NR D.

Uvex Nitril- / Chemikalienhandschuh

Dieser Nitrilhandschuh schützt Ihre Hände ideal vor chemischen und mechanischen Risiken. Nitrilhandschuh mit Baumwollbeflockung. Verpackungseinheit: 1 Paar Handschuh im Polybeutel.

comfee Luftentfeuchter / Bautrockner (20L in 24h)

Entfeuchtungsleistung: 20L / 24h - LED Display - Geeignet für Räume bis ca. 100m³ - Sichtbare Wasserstandsanzeige - auch als Bautrockner in geschlossenen Räumen geeignet - 3 Jahre Garantie.