Schimmel im Neubau - Ursachen und Schimmelpilzbekämpfung

Hier erfahren Sie warum Schimmel im Neubau / neuem Dachstuhl entstehen kann und wie Schimmelpilzbekämpfung im Neubau möglich ist.

Schimmel im Neubau - wo kommt das denn her?
Sitetags: Schimmel im Neubau, Schimmelpilzbekämpfung, Neubau Schimmel, Schimmel Dachstuhl Neubau
ble
n.a.
Neubau Schimmel

Ein neues Haus und schon voll Schimmel?

Sie haben gerade ein neues Haus bauen lassen und sehen jetzt schon den Schimmel in ihrem Neubau sprießen? Schnell stellen sich hier Fragen nach den Ursachen für die Entstehung des Schimmels und natürlich auch wer dafür am Ende die Verantwortung übernehmen muss. Schlussendlich ist aber die alles entscheidende Hauptfrage, „wie bekommt man den Schimmel im Neubau so schnell wie möglich wieder weg?“

Diese Fragen wollen wir hier  einmal näher angehen und versuchen, ihnen eine erste Hilfestellung zu ihrem Schimmelproblem sowohl im Dachstuhl als auch an Wänden und Decken in ihrem neuen Heim zu geben.

Weitere lesenswerte Artikel zur Schimmelbekämpfung auf Holz und Putz finden sie am Ende dieses Textes in der Linkliste. Reinlesen lohnt bestimmt.

Schimmel im Neubau – Ursachen

Generell kann man von drei grundlegenden Ursachen für die Entstehung der Schimmelpilze im neuen Haus ausgehen.

  1. Viel zu früh wurde die Gebäudehülle abgedichtet, sodass keine Feuchtigkeit mehr entweichen kann.
  2. Schimmel im Dachstuhl eines Neubaus entsteht wenn zu feuchtes Holz oder andere feuchte Baustoffe verarbeitet und dann mit Dampfsperrbahnen luftdicht verpackt wurden.
  3. Pfusch am Bau lässt Feuchtigkeit in Wände und Decken des Neubaus eindringen

Sehr häufig ist Punkt 1 eine Ursache für entstehenden Schimmel im Neubau. Bauzeiten verkürzen sich immer mehr und geben den Materialien keine Zeit das zum Bau notwendige Wasser aus den Wänden, Decken und Böden wieder verdunsten zuFeuchte Dachsparren werden mit Dampfsperrfolie zugepackt - schimmel im Dachstuhl lassen. Lies man den Häusern in früherer Zeit noch einen ganzen Winter lang Zeit genügend auszutrocknen bevor es bezogen wurde, richten sich heutzutage die neuen Besitzer sofort nach baulicher Fertigstellung komplett im Neubau ein und bewohnen das Gebäude genauso wie ein Haus, dass bereits vor 20 oder mehr Jahren gebaut wurde.

Punkt 2 ist ebenso dem schnellen „Fertig werden“ geschuldet, da auch hier dem Dachstuhl nicht ausreichend Zeit gegeben wird das in Holz und Baustoffen vorhandene Wasser „auszuschwitzen“ und ausreichend auszutrocknen. Je nach Aufbau der Dachhülle wird das Holz quasi in Plastikfolie eingepackt. Hat die Feuchtigkeit nun keinen Weg aus dem Gebäude zu entweichen sättigt es verschiedene Oberflächen und dem Schimmel im Dachstuhl ist ein gutes Bett gemacht.

Auch Punkt 3 ist häufig genug anzutreffen, da immer günstigere Baupreise zu immer weniger qualifizierter Ausführung der einzelnen Gewerke führen. Schnell wird der Dichtanstrich an den Außenwänden des Kellers unsauber oder zu dünn gearbeitet oder Regenrinnenanschlüsse undicht erstellt, Außenhautdämmung nicht dicht verarbeitet oder es entstehen im Außenputz Haarrisse, die Wasser in die Wände eindringen lassen. Die Liste möglicher Ursachen könnte hier endlos weiter fortgesetzt werden. Allerdings sind Baumängel als Ursache für Schimmel im Neubau (sofern sie auch erkannt werden) meist am einfachsten gegenüber dem Generalunternehmer bzw. Handwerksbetrieb als zu behebender Schaden nachzuweisen.

Schimmelpilzbekämpfung im Neubau – was tun?

Schritt eins sollte immer sein genau festzustellen was die Ursache für den Schimmelbefall im Haus ist. Kann man selbst zu keinem befriedigenden Ergebnis kommen, sollte ein Baugutachter eingeschaltet werden um eine fachlich kompetente Meinung und ggf. Expertise vorweisen zu können.

Im zweiten Schritt wird der sichtbare Schimmelbefall mit geeigneten Antischimmelmitteln je nach Untergrund gründlich entfernt (weitere Infos dazu siehe weitere Artikel). Nicht immer reicht zur Schimmelpilzbekämpfung ein einfaches Abreiben aus. Je nach Ausmaß des Befalls kann auch ein Austausch der befallenen Materialien notwendig sein (z.B. Putze, Leichtbauwände oder Holzvertäfelungen etc.)

Im dritten Schritt der Schimmelpilzbekämpfung muss dafür Schimmel im Neubau in einer Wandecke durch Pfusch am Baugesorgt werden, dass der Schimmel keine weitere Lebensgrundlage hat. Einfach gesagt, muss die Feuchtigkeit aus dem Gebäude schnellstmöglich abtransportiert werden. Zu erreichen ist dies durch gezieltes Lüften des Hauses. Zu beachten ist dabei, dass je höher der Temperaturunterschied zwischen Wohnraum (warm) und Außenluft (kalt) ist, desto schneller kann Feuchtigkeit aus dem Gebäude abtransportiert werden. Es ist also häufig notwendig ein gezieltes Aufheizen des betroffenen Bereiches  vorzunehmen um gute und schnelle Ergebnisse bei der Schimmelpilzbekämpfung zu erzielen.

Was ist bei der Bekämpfung von Schimmel im Neubau noch zu beachten?

Bevor sie an die Schimmelpilzbekämpfung gehen, dokumentieren sie auf jeden Fall mit Fotos so genau wie möglich das Ausmaß des Schimmelbefalls um für eventuelle Rechtsstreitigkeiten Schimmel durch Feuchtigkeit an Ziegelwand im NeubauBeweise in der Hand zu haben. Auch die Mithilfe eines professionellen Baugutachters kann helfen entsprechende Beweise gegenüber dem ausführenden Unternehmen zu sammeln. Gerade bei großflächigem Schimmelbefall kann eine Sanierung schnell in den vier- oder sogar fünfstelligen Eurobereich gehen und ist damit für jeden Bauherren sicher keine Kleinigkeit. Schöpfen sie alle Möglichkeiten aus und geben sie sich nicht stillschweigend selbst an die Schimmelpilzbekämpfung – insbesondere wenn tatsächlich Pfusch am Bau zur Diskussion steht. Viel Erfolg beim Kampf gegen den Schimmel in ihrem Neubau!

ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Schimmel im Neubau

Schimmelpilzschäden: Erkennen, bewerten, sanieren

Das Buch "Schimmelpilzschäden - Erkennen, bewerten, sanieren" zeigt Baupraktikern, wie sie das Übel an der Wurzel packen und Schimmelprobleme nachhaltig lösen können anhand von konkreten Fallbeispielen.

TFA Dostmann digitales Schimmel Radar

24-Stunden-Radar erkennt Schimmelgefahr - innovative Grafik zeigt Luftfeuchtigkeit wie auf einem Radarschirm - Taupunktfunktion - inkl. Batterie.

4 x AeroMyc-Test Schnell-Check mit Laboranalyse

4 x AeroMyc Raumluftanalyse - Standortliste und bebilderte Anleitung - Qualifizierte Labor-Analyse durch Diplom-Biologen - Sie führen den Schimmeltest in 30 Minuten selbständig durch - Auswertung innerhalb von 10 Tagen und Berichtserstellung.

comfee Luftentfeuchter / Bautrockner (20L in 24h)

Entfeuchtungsleistung: 20L / 24h - LED Display - Geeignet für Räume bis ca. 100m³ - Sichtbare Wasserstandsanzeige - auch als Bautrockner in geschlossenen Räumen geeignet - 3 Jahre Garantie.

1 x 5 L Isopropanol 99,9%

Isopropanol eignet sich hervorragend zur Entfernung von Schimmel (Mischung: 70 - 80% IPA, Rest destilliertes Wasser). Leicht entzündlich (VbF:B)! Von Zündquellen fernhalten! Nicht rauchen!